Pokémon: Open-World-Spiel und zwei Remakes angekündigt

Fans der Nintendo Switch dürfen sich auf drei neue Pokémon-Spiele für die Nintendo-Konsole freuen. Neben zwei Remakes von älteren Spielen gehört dazu auch ein komplett neuer Titel namens „Pokémon Legenden: Arceus“. Der Titel spielt in einer offenen 3D-Spielwelt und erinnert im ersten Trailer an „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ mit Grafik-Downgrade und Performance-Schluckauf.

Um Taschenmonster in „Pokémon Legenden: Arceus“ zu fangen, soll man sie erst in der offenen Spielwelt beobachten, empfiehlt Nintendo.

Die Remakes orientieren sich dabei stark an den Vorlagen, grundlegende Änderungen am Grafikstil und Spielmechaniken sind nicht zu erwarten. Auch die Spielwelt will Nintendo weitgehend unverändert belassen. Stattdessen werden die Originalspiele aufgehübscht und ein paar nicht näher erläuterte Komfortfeatures eingebaut.

Der größte Reiz dürfte allerdings darin liegen, die „Pokémon“-Klassiker auch auf der Switch spielen zu können. Die Ausgaben „Schwert“ und „Schild“, die neu für die Switch entwickelt wurden, kamen in der Community duchwachsen an. Mit „Pokémon: Let’s Go, Pikachu“ und Pokémon: Let’s Go, Evoli“ konnten „Pokémon“-Fans außerdem Remakes der gelben Edition auf der Switch spielen.

Drucken