Ö1-Hörspiel-Preis für „How to protect your internal ecosystem“

Die Bearbeitung der Theaterperformance „How to protect your internal ecosystem“ der Autorinnen Miriam Schmidtke und Mimu Merz ist vom Ö1-Publikum zum besten Hörspiel des Vorjahres gekürt worden. Das erstmals im Juli 2020 ausgestrahlte Stück rund um Selbstoptimierung setzte sich unter 18 Neuproduktionen durch. Ö1 sendete das Gewinner-Hörspiel am Samstag, 27. Februar, um 14 Uhr erneut.

Mit dem von Kulturjournalistinnen und -journalisten vergebenen Preis „Bestes Originalhörspiel“ wurde die Produktion „Die Revanche der Schlangenfrau. Ein Klangcomic frei nach Unica Zürn“ von Natascha Gangl und dem Komponisten-Duo Rdeca Raketa (Maja Osojnik und Matija Schellander) ausgezeichnet. Als Sendeplatz dafür ist das „Ö1 Kunstradio“ am Sonntag (23.00 Uhr) reserviert.

Franz Schuh wurde für seine Verkörperung aller Rollen in Konrad Bayers „kasperl am elektrischen stuhl“, zu hören am 13. März um 14 Uhr, zum „Schauspieler des Jahres 2020“ auserkoren. Die Siegerprojekte von „Track 5“, dem Ö1-Wettbewerb für Kurzhörspiele, werden am 6. März ausgestrahlt.

Drucken